Projekte & Veranstaltungen

Projekte & Veranstaltungen der Schule

 

Der Nikolaus zu Besuch an unserer Schule

 

Am 6. Dezember besuchte der Nikolaus persönlich unsere Schule. Er lobte die Kinder für die vielen positiven Dinge, die in seinem goldenen Buch standen. Allerdings gab es auch Tadel für Dinge, die in den Klassen noch verbessert werden müssen. Für die tollen Beiträge, die alle Klassen vorbereitet hatten, erhielt jedes Kind vom Nikolaus ein kleines Geschenk.

 

Zacharias, der kleine Zahlenteufel

 

Am 27.01.2020 gastierte das Nimmerland Theater mit dem Stück „Zacharias, der kleine Zahlenteufel“ an unserer Schule. Die Tatsache, dass Zahlen unseren Alltag beherrschen, wurde dabei allen Schülerinnen und Schülern bewusst. In zwei Aufführungen für die Klassen 1 und 2 sowie 3 und 4 begeisterte die junge Schauspielerin Lena Krommrei als Zacharias mit ihrem schauspielerischen Talent und tollen Gesangseinlagen Schüler und Lehrkräfte gleichermaßen. Und sie vermittelte dabei einen Einblick in die spannende Welt der Zahlen im alltäglichen Leben.

Für den kleinen Zahlenteufel sind Zahlen „das größte Übel der Welt“. Deshalb möchte er beweisen, dass sie überflüssig sind. Davon erfährt auch der große „G“ und schlägt eine Wette vor. Wenn Zacharias es schafft drei einfache Aufgaben aus dem Alltag zu lösen ohne dabei Zahlen zu verwenden, werde „G“ alle Zahlen abschaffen. Die ersten beiden Aufgaben schafft er gerade noch, bei der dritten Aufgabe aber müssen er und auch die Kinder einsehen, dass es wohl doch nicht ohne Zahlen geht.

 

Einschulung 2020

 

Die Einschulung in diesem denkwürdigen Jahr fand am 17. September 2020 statt. Coronabedingt wurde die Begrüßung der Kinder auf den Pausenhof verlegt. Die beiden zweiten Klassen bildeten ein Spalier für die Erstklässler und ließen für jedes Kind einen Luftballon steigen. Mit einem netten Gedicht hießen Kinder der dritten Klasse die neuen ABC-Schützen herzlich willkommen. Im anschließenden Unterricht erwartete die Schulneulinge noch ein kleines Puppenspiel, das Herr Heindel und Herr Doppelbauer vortrugen.

 

Aktionstag - Jugend trainiert

 

Am 30. September 2020 beteiligte sich unsere Schule zusammen mit rund 1300 anderen Schulen und über 235 000 Schülerinnen und Schülern aus ganz Deutschland am Aktionstag „Jugend trainiert“ – gemeinsam bewegen. Die Deutsche Schulsportstiftung, die Kultusministerien der Länder und die am Wettbewerb beteiligten Sportverbände haben zu diesem Aktionstag aufgerufen. Hintergrund dabei war, dass im letzten Schuljahr durch die Schulschließungen sowohl der Schulsport als auch die ganzen Wettbewerbe von „Jugend trainiert für Olympia“ fast vollständig zum Erliegen kamen. Mit diesem Aktionstag sollte ein wichtiges Signal für die Notwendigkeit von Bewegung, Spiel und Sport im schulischen Alltag in der Zeit von Corona-Einschränkungen gesetzt werden.

Sowohl bei den Schülerinnen und Schülern als auch beim Kollegium kam der Aktionstag sehr gut an. Mit Freude und Eifer absolvierten alle Kinder die verschiedenen Bewegungsspiele, die jede Klasse mit ihren Lehrerinnen und Lehrern 30 Minuten lang an verschiedenen Stationen durchführte. Hinterher waren sich alle einig, dass die gemachten Erfahrungen und die zur Verfügung gestellten Anregungen sicherlich in kommenden Bewegungspausen zum Einsatz kommen werden.

Richtig stolz waren die Kinder, als sie am Schluss eine Teilnahmeurkunde und Aufkleber erhielten.